Kerzenständer aus Holzleisten & der erste Weihnachtsschmuck

Mittwoch, November 09, 2016
Ich liebe es mit Holz zu arbeiten. Das ist auch der Grund warum ich eigentlich fast immer wenn ich im Baumarkt bin irgendetwas aus der Holzabteilung mitnehme. Ihr glaubt gar nicht was man z.B. aus Sperrholzplatten alles machen kann! Die Holzleiste, welche ich für dieses Projekt benutzt habe, steht nun schon eine ganze Weile in meinem Bastelzimmer und nun kam sie endlich zum Einsatz.

Ich weiß gar nicht so recht wie ich das was ich da zusammengebastelt habe nennen soll... Holzwürfel, Kerzenständer, geometrisches Dekoobjekt... Nun Fakt ist, es lässt sich vielseitig einsetzen ;) Der ursprüngliche Gedanke war es auf jeden Fall einen Würfel zu bauen in dem ein kleines Glas für Teelichter Platz findet. Insofern ist es tatsächlich eine Kombination aus allem.

Ihr braucht

  • eine Holzleiste (Durchmesser 5 mm)
  • Holzleim
  • Säge
  • Schneidelade
  • Schleifpapier

Und so geht's

Zunächst müsst ihr den Durchmesser des Glases ermitteln. Die Innenfläche des Würfels muss natürlich etwas kleiner sein, damit es auch etwas in der Luft hängt. Da sich die Längen der nun zu schneidenden Teile an dem Glas richtet, werde ich hier keine Angaben machen.
Ihr braucht acht Mal die gleiche Länge und vier Mal 5 mm kürzer. So entsteht am Ende ein Würfel. Zum Sägen habe ich übrigens eine Zimmermannssäge und eine Schneidelade verwendet. Das macht das Arbeiten leichter und man muss nicht so viel korrigieren.

Nun müsst ihr jeweils vier der längeren Stäbe mit Holzleim zusammenkleben, so dass am Ende zwei Quadrate entstehen. Die vier kürzeren Teile werden nach dem Trocknen des Leims auf die Ecken eines Quadrats geklebt. Auf die anderen vier Enden kommt dann das zweite Quadrat. Und schon ist der Würfel fertig und ich könnt das Glas reinstellen.


Ich kann mit das ganze auch wunderbar als Adventkranz vorstellen. Ich glaube ich werde mir noch ein paar leisten besorgen. Wer die Idee mit der Kerze nicht so mag, kann auch ein Flasche reinstellen und somit eine schöne neue Dekovase zaubern.

Ich hab noch vier kleinere Stäbe zu einem Quadrat zusammengeklebt und daraus mit einer schwarzen Schnur und Holzperlen einen Baumanhänger gebastelt. Mit Farben kann man hier auch wunderbar individuelle Weihnachtsbaumdeko gestalten.

Habt ihr schon mit Weihnachtsbasteleien begonnen? Es fühlt sich für mich einfach noch viel zu früh an, aber ich befürchte ich muss mich ran halten, damit es im Dezember mal stressfrei bleibt.
Kommentare zu "Kerzenständer aus Holzleisten & der erste Weihnachtsschmuck"
  1. Guten Morgen!
    Ja ich habe schon mit den ersten Weihnachtsvorbereitungen begonnen, weil ich das von mir kenne, dass ich mir jedes Jahr vornehme es nicht auf den letzten Drücker zu machen... Es aber dann schlussendlich wieder darauf hinaus läuft! Ab nächster Woche präsentiere ich die ersten Basteleien in meinem Blog (am Montag geht es los)!

    Ich finde die Idee mit dem Holzwürfel-Kerzenständer echt toll. Es zeigt wieder das man aus ganz einfachen Dingen etwas tolles zaubern kann.

    Liebste Grüße Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ich bin schon gespannt was es auf deiner Seite zu sehen gibt :) Die einfachen Dinge sind eben doch oft die Schönsten.

      Löschen
  2. Ohh wie schön, wäre da nicht immer so wenig Zeit für.
    Ich habe Deine Idee ganz weit oben auf meine Todo Liste geschrieben.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohh, das freut mich :)))) Ich dank dir und bin gespannt auf deine Interpretation ;)

      Löschen
  3. HallO Dani,
    die Kerzenhalter sind aber schön geworden. Ganz schlicht und einfach aber sehr stilvoll. Super.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    wirklich ein sehr schönes DIY. Besonders gut gefällt es mir mit der Flasche und dem Ast in dem Würfel :)
    Ich habe auch letztens mein erstes DIY aus Holz auf meinem Blog hochgeladen.
    http://vara-kreativa.de/diy-schlichter-stiftehalter-aus-holz-fuer-deinen-schreibtisch/
    Liebe Grüße,
    Louisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass die die Idee gefällt :) ich werd gleich mal bei dir vorbeischauen.

      Löschen
  5. Mir geht es auch so! Eigentlich hätte ich anstatt Modedesignerin eher Schreiner werden sollen da ich so gerne mit Holz arbeite. Und Sperrholzplatten sind super! Ich mache daraus auch z.B. Utensilios um Ordnung in meine Wohnung zu bringen: http://www.idimin.berlin/vintage-schmuckdisplay-vintage-jewelry-display/
    LG, Kali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kali, wir nehmen uns das einfach für's nächste Leben vor ;)
      Dein Schmuckdisplay sieht toll aus! Lieben Dank für's Zeigen!

      Löschen

Custom Post Signature

Custom Post  Signature