Stofftasche mit Tiefgang

Montag, Juli 28, 2014

Heute will ich euch ein DIY Projekt zeigen, bei dem es mir eher darum geht was dahinter steckt. Aber dazu gleich mehr.

Schon seit einer ganzen Weile hab ich diverse Stofftaschen und Stofffarben hier rumliegen. Ursprünglich wollte ich eigentlich ein paar Shirts und Bodys für meine Kleinen bemalen, aber dazu bin ich bisher einfach nicht gekommen. Also muss die gute Jute herhalten ;) Meinen letzten Post mit den selbstgemachten Kerzen hab ich ja schon mit den Worten "say yes to new things" abgeschlossen. Ein tolles Motto wie ich finde. Aber man sollte nicht nur neuen Dingen, sondern auch Menschen gegenüber aufgeschlossen sein. Also hab ich das komplette Motto ausgedruckt, in die Tasche gesteckt, abgezeichnet und mit der Stofffarbe nach- und ausgemalt. Mit einem Stift wäre es sicher wesentlich leichter gewesen die feinen Linien nachzuzeichnen, aber ich wollte auch etwas Struktur durch die Farbe erreichen. Hat am Ende auf jeden Fall ganz gut geklappt und ich freu mich schon, wenn ich mit meiner "neuen" Tasche bald einkaufen gehen kann... denn ihr wisst ja, die ollen Plastikbeutel an der Kasse sind tabu!

Nun aber zum wichtigen Teil dieses Posts. Tatsächlich hab ich in der Nacht nach diesem Projekt recht lange wach gelegen und über den Spruch nachgedacht. Ich bin leider von Haus aus ein sehr zögerlicher Mensch was neue Dinge angeht. Ständig kommen mir Vernunft und Angst in die Quere. Letztendlich ärger ich mich darüber, denn man sagt ja auch so schön, wer nichts wagt der nichts gewinnt. So abgedroschen der Spruch auch ist, so viel Wahres steckt auch darin. Und man muss oft gar nicht lange suchen. Ich bin mir sicher, jeder von euch kennt jemanden der etwas Ungewöhnliches gewagt bzw. etwas Neues ausprobiert hat, oder? Ich will euch mal von ein paar Beispielen aus meinem Umfeld erzählen...
Eine ehemalige Arbeitskollegin und gute Freundin von mir, hat sich der Liebe wegen vor über einem Jahr entschieden nach Mexiko auszuwandern. Sie hat alles zurück gelassen... Arbeit, Wohnung, Freunde, Familie... sogar ihre über alles geliebte Katze. Auf ihrem kleinen Blog schreibt sie nun über ihre Abenteuer und Erlebnisse aus der neuen Heimat. An dieser Stelle nochmal ganz liebe Grüße nach Mexiko! Ich bin immer noch unendlich stolz auf dich Mulli ;)
Ebenso bemerkenswert ist auch die Geschichte eines anderen ehemaligen Kollegen der irgendwann festgestellt hat, dass Vanilleschoten unendlich teuer sind und doch günstiger zu bekommen sein müssten. Aus dieser Erkenntnis ist nun der kleine aber feiner Gewürzhandel Pfeffersack & Söhne entstanden, welcher schon den ein oder anderen Designpreis gewonnen hat. Ist das nicht der Hammer? In einem komplett neuen Bereich Fuß zu fassen finde ich schon extrem bemerkenswert.
An dieser Stelle möchte ich aber auch meinen Mann nicht vergessen, der mit großer Leidenschaft, Mut und viel Talent an seinem Traum arbeitet, irgendwann die großen Bühnen zu bespielen und Menschen mit seiner Musik zu begeistern. Er ist Musiker mit ganzer Seele und ich beneide ihn darum so viel Herz und Leidenschaft für etwas zu haben. Er schreibt großartige Songs und verpasst mir regelmäßig einen neuen Ohrwurm. Sicher bin ich da nicht ganz unparteiisch, aber ihr könnt euch ja selbst mal ein Bild machen und auf seinem youtube Kanal vorbeischauen ;) Du bist einfach ein toller Mensch und ich bin mir sicher, dass du mit dem was du tust nicht nur dich ein Stückchen glücklicher machst, sondern auch viele da draußen inspirierst und motivierst.

Nun fehlt noch der Teil "say yes to new people". Nur wer neue Menschen kennenlernt, hört auch neue Geschichten. Kann Neues anderer Kulturen lernen und Erfahrungen sammeln. Gerade in der heutigen Zeit wo in vielen Teilen der Erde Kriege herrschen und Menschen aus ihren Ländern flüchten müssen weil sie in ihrer Heimat nicht akzeptiert und stattdessen verfolgt werden, ist es wichtig sich zu öffnen. Dem zu öffnen was hinter den "fremden" Gesichtern zu sehen ist. Es fällt mir selbst schwer auf andere zuzugehen, aber es ist so wichtig für uns alle, dass wir Toleranz nicht nur verlangen, sondern sie auch leben. Wieviele nette und interessante Gespräche habe ich wohl schon verpasst, weil durch meine Vorurteile erst gar kein Gespräch zugelassen habe?
Ich bin gerade selbst noch dabei die richtigen Worte zu finde, daher fällt es mir schwer mich auszudrücken, aber ich bin mir sicher ihr versteht worum es mir geht. Ich würde eigentlich auch gern sehr viel mehr schreiben, weil es das Thema verdient hat, aber letztendlich ist mein Blog auch nicht die richtige Plattform für solche Diskussionen. Aber ich bin froh ein paar Zeilen dazu los geworden zu sein.

Ihr seht, auch ein kleines DIY Projekt was mit einer leeren Stofftasche beginnt, kann zu einem großen Thema führen. Von nun an, wird meine neue Tasche mich auf jeden Fall immer daran erinnern wie wichtig es ist, tolerant, mutig und neugierig zu sein.
Ich würde unendlich gern auch eure Meinung dazu wissen. Schreibt mir doch mal eure Geschichten. Kennt ihr Menschen die neue, außergewöhnliche Dinge ausprobiert und dadurch ihr ganzen Leben verändert haben? Oder habt ihr tolle Menschen kennengelernt die euer Leben verändert haben?

Ich bin so gespannt!
Kommentare zu "Stofftasche mit Tiefgang"
  1. Liebe Dani,

    ich kenne zwar nicht so tolle Geschichten zum Thema, oder sie fallen mir gerade nicht ein, aber auch mir fällt es schwer auf andere zuzugehen. Ich habe in den letzten anderthalb Jahren durch meinen Schatz so viele (zumeist nette) neue Leute kennengelernt und mich oftmals auch wirklich toll aufgenommen gefühlt. Trotzdem ist es für mich nicht einfach, aber es wird besser. Ich sehe aber, besonders im Moment, auch mal wieder die andere Seite: Wir haben "Freunde", die nur in ihrer kleinen Welt leben, immer die gleichen Geschichten erzählen und sich über Leute, die sie gar nicht wirklich kennen auslassen. Und das ist etwas, was ich gar nicht leiden kann. Von daher passt "say yes to new people" gerade besonders gut zu meinem Leben.

    GLG, Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stephi
      Lieben Dank für deine kleine Geschichte. Es ist auf jeden Fall schonmal gut zu erkennen, dass es toll ist neue Menschen kennen zu lernen und jedem eine Chance zu geben! Es kann eigentlich immer nur eine Bereicherung sein. Entweder weil wir tolle Menschen treffen oder eine neue Erfahrung gemacht haben.
      LG
      Dani

      Löschen
  2. Liebe Dani,
    Da ich Fan von Einkaufsbeuteln bin, habe ich auf Deinen Post "geklickt" und was erscheint auf meinem Schirm: ein ganz toller Text über Aufgeschlossenheit, Toleranz und den Aufruf, jeden Tag daran zu arbeiten. Ich kann jedes Wort, das Du schreibst, unterschreiben. Ich selbst bin auch ein recht "scheuer" Mensch, doch auch sehr neugierig und war immer froh, wenn ich den Mut aufgebracht habe, mich ins Neue und Unbekannte zu stürzen. Meistens wurde diese Neugier und der Mut belohnt, und wenn es mal schief ging, dann war es halt eine Erfahrung mehr. Ich hasse Engstirnigkeit und Intoleranz, aber sogar auf Menschen, die so "ticken" müsste man zugehen um vielleicht zu verstehen, was ihre Angst ausgelöst hat. Und was die Musik Deines Liebsten angeht, wunderschön, super Texte, tolle Stimme. Ich hoffe all seine Wünsche gehen in Erfüllung.
    Ganz liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :) Du sprichst mir aus der Seele und ich freue mich sehr mit meinen Gedanken nicht allein zu sein! Mein Mann hat sich übrigens sehr gefreut ;)

      Löschen
  3. Liebe Dani, wie heißt denn die Schriftart mit der Du das "Say Yes" geschrieben hast?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schrift heißt Antrokasdemo, aber ich wollte morgen noch eine Datei zum Download unter den Artikel setzen :)

      Löschen
  4. Eigentlich bin ich diejenige, die außergewöhnliche Dinge ausprobiert ;) Ich möchte mich nächstes Jahr mit meiner Musik selbstständig machen. Davon leben, neben Schmuckherstellung. Deswegen ist es für mich momentan sehr wichtig neue Menschen kennenzulernen, was ich auch ausgiebig tue, wenn mir mein jetziger Job die Zeit dafür lässt. Und das Lustige daran ist, daß ich eigentlich eher menschenscheu bin ;) Ich sehe es als gute Übung. Immerhin darf man nicht scheu sein wenn man in der Öffentlichkeit auftritt.
    Ich hoffe einfach daß das Ganze mein Leben weiterhin zum Positiven verändern wird. Denn wenn man einen solchen Schritt wagt, dann kann man auch abstürzen. Davor habe ich noch ein wenig Angst.
    Auf meinem Blog findet man ein wenig dazu, auch Links zu meiner Musik, falls es jemanden interessiert :)
    Die Tasche und der Spruch ist übrigens sehr schön!


    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bewundere Menschen die alles ausprobieren auf das sie Lust haben! Manchmal denke ich, wäre ich 10 Jahre später auf diese Welt gekommen hätte ich vieles anders gemacht, einfach weil ich früher auf die Idee gekommen wäre was alles möglich ist. Wobei... eigentlich ist es ja nie zu spät sich zu verwirklichen!
      Ich wünsch dir ganz viel Glück für dein Vorhaben!

      Löschen
  5. Hi Dani,
    mich kennen andere nur als eine junge Frau, die sehr extrovertiert ist und der es leicht fällt auf andere zuzugehen. Was die meisten aber nicht wissen oder mir oft nicht glauben ist, dass ich total schüchtern sein kann und oft auch bin. Mich kostet es sehr viel Überwindung auf andere zuzugehen, vor mehreren menschen zu sprechen... usw.
    Aber ich habe es noch nie bereut. Trau dich einfach. ;)
    Und wenn nicht, dann ist dass auch garnicht schlimm. Es müssen doch nicht alle gleich sein.

    Meine Eltern gehören übrigens zu denen, die viel neues gewagt haben.
    Mit Mitte und Ende Zwanzig sind beide, unabhängig voneinander, nach Kenia gegangen um dort eine Art FSJ zu machen - meine Mutter war verlobt und ihr Verlobter meinte, wenn sie geht, dann trennt er sich. Aber sie ging. Lernte meinen Vater dort kennen, sie heirateten und nun sind sie schon fast 30 Jahre in Kenia und arbeiten dort.

    Grüßle
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast natürlich Recht, nicht alle Menschen müssen gleich sein, aber wie du selbst sagst, weiß ich eigentlich, dass es sich lohnt und man nur profitieren kann wenn man sich traut... ich arbeite an mir, die Erkenntnis allein ist ja schonmal ein Anfang! Aber es beruihgt mich zu lesen, dass nicht alle die selbstbewusst wirken das so einfach aus dem Ärmel schütteln!

      Die Geschichte deiner Eltern ist echt filmreif und ein gutes Beispiel dafür, dass sich Mut auszahlt! Danke, dass du sie hier mitgeteilt hast!

      Löschen
  6. Da geh ich nichts ahnend uff deine Seite und dann steht da mein Name! (naja... "Name" :D)
    Wenn du das so schreibst, liest sich das total krass. Und dabei kam mir das gar nicht so vor.
    Übrigens morgen wird gehämmert und gefädelt. Ein Schlüsselbrett mit "Fadenspiel". Foto schick ich dir.

    Ich drück dich ganz fest!
    Deine Mulli

    PS. GOOOOOOOOOOOOLD :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Schön, dass du es gelesen hast! Hatte ich gehofft, sonst hätte ich dir demnächst davon berichtet. Auf das Foto freu ich mich schon. Wird sicher toll!

      Löschen
  7. Liebe Dani,

    ich darf gerade die Hochzeit einer Freundin kreativ gestalten und was liegt da näher, als bei 'say yes' auf deinen Blog zu stoßen ;-). Mir gefällt dein Blog wirklich sehr gut und ich habe dich daher für den Liebster Award nominiert (auch wenn du kein Blog-Newbie bist): http://julenaroth.wordpress.com/2014/08/01/liebster-award-ist-mein-liebster-award/. Ich würde mich sehr freuen, wenn du ihn annimmst!
    Alles Liebe und ein wunderhaftes Wochenende wünscht dir,
    Julena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julena
      Vielen lieben Dank für die Nomminierung. Auch wenn ich nicht ganz "frisch" in der Bloggerwelt bin freu ich mich natürlich über jede postive Rückmeldung :) Ich werd mal schauen, dass ich das mit den Fragen hinbekomme :)
      Und sorry, dass ich dich mit dem Schriftzug thematisch etwas in die irre geführt hab ;)
      LG
      Dani

      Löschen
  8. Liebe Dani,
    deine DIY ist dir sooo gelungen! Die Tasche sieht wunderschön aus! Und der Spruch gefällt mir sehr! Dein Motto passt gerade perfekt in mein Leben! Es gibt bei mir ein paar positive Veränderungen die für mich recht aufregend sind. Allerdings ist es nichts so spannende, das ich jetzt darüber berichten müsste.
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      ich freu mich sehr, dass dir meine Tasche gefällt :) Ich glaube mit dem Spruch kann jeder etwas anfangen, da er sich einfach so breit anwenden lässt. Jede positive Veränderung im Leben ist auf jeden Fall der richtige Schritt in die richtige Richtung!
      LG
      Dani

      Löschen
  9. Was für eine tolle Idee und ein wunderschöner Spruch! Ich versuche auch immer wieder neues kennen zu lernen - egal ob es Menschen, Länder oder was auch immer sind. Früher dachte ich immer, dass ich eigentlich nicht nach Asien möchte, da es so anders ist. Heute reisen wir aber besonders gerne dorthin, gerade weil es anders und faszinierend ist. Offen zu sein für "das Andere" ist so wichtig und bereichert absolut.
    Das Thema beschäftigt zur Zeit wirklich sehr. Ich finde es auch schwierig, dieses im DIY Blog zu thematisieren. Das hast du wirklich super gelöst.
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirsten, es freut mich sehr, dass dieser Post nach all der Zeit noch Leser findet! Lieben Dank für deinen inspirierenden Kommentar!

      Löschen

Custom Post Signature

Custom Post  Signature