Untersetzer aus Holz und Filz

Montag, Mai 27, 2013
Vor ein paar Wochen ist etwas Großartiges passiert. Ich hatte es auf facebook schon mal angedeutet, aber nichts verraten.
Als Blogger bekommt man ja hin und wieder mal die ein oder andere Werbeanfrage. Wichtig ist für mich dabei, dass ich offen und ehrlich damit umgehen kann und mir keine Themen aufgezwungen werden, mit denen ich mich einfach nicht identifizieren kann.
Nun hatte ich diese wunderbare eMail von Fanny in meinem Postfach. Sie arbeitet bei Dremel und hat mir angeboten mit einem Dremel Gerät (aus dem kompletten Dremel-Sortiment) meiner Wahl zu bauen und zu basteln, was ich möchte und dann darüber zu berichten. Ich bin fast vom Stuhl gefallen, weil der Dremel wirklich eins meiner absoluten Lieblingswerkzeuge ist! Ich hab damit schon so viele schöne Dinge gemacht. Kam mir vor wie im Schlaraffenland :))) Ich konnte mich erst gar nicht richtig entscheiden, aber da ich schon seit einer Ewigkeit davon träume, Holz auch zuhause sägen zu können, fiel die Entscheidung am Ende auf die Moto-Saw.

Das gute Teil lag jetzt wochenlang unausgepackt im Flur, weil ich keine freie Minute hatte, es zu testen. Aber am Wochenende war es dann endlich so weit und ich konnte die Säge zum Einsatz bringen. Nachdem ich dann feststellen musste, dass ich doch noch etwas Übung brauche, um etwas präziser damit arbeiten zu können, habe ich mich für Untersetzer aus Holz entschieden. Eine sehr liebe Freundin hat mir beim Umzug in ihre neue Wohnung eine ganze Tüte voller Frühstücksbrettchen aus Holz überlassen. Ich wusste gleich, dass sie zum Teil meiner neuen Säge zum Opfer fallen werden.
Also habe ich aus einem Brettchen zwei gleich große quadratische Untersetzer ausgesägt und mit dem Dremel die Kanten grob abgeschliffen. Mit Sandpapier hab ich dann noch etwas Feinarbeit geleistet, damit die Kanten sich auch schön glatt anfühlen. Von einer früheren Weihnachtsbastelei hatte ich noch grünen Filz übrig. Daraus habe ich ebenfalls Quadrate ausgeschnitten, allerdings etwa 5 Millimeter kleiner als die Brettchen. Mit Heißkleber hab ich die Filzquadrate dann auf das Holz geklebt. Die Idee, mit dem Brennpeter noch kleine Symbole in das Holz zu brennen, kam mir erst als ich schon Fotos für den Blog machen wollte. So muss man sich bei einer Party nicht ständig fragen welches Glas nun das eigene ist... einfach das Symbol auf dem Untersetzer merken :)
Bisher gibt es nur zwei von den kleinen Untersetzern, aber sie gefallen mir so gut, dass ich bei nächster Gelegenheit noch mehr machen werde. Eine gute Übung um mit der Säge noch besser umgehen zu können!

An dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an Fanny, durch deren tolles Angebot ihr in nächster Zeit noch ganz viele tolle DIY Projekte hier finden werdet. Die Säge wird nicht mehr still stehen ;)
Kommentare zu "Untersetzer aus Holz und Filz"
  1. Sehr schöne Idee! Bei uns liegt auch noch Holz im Keller. Mal schauen, wann die nächsten Regentage wieder kommen ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die lassen wahrscheinlich nicht lange auf sich warten. In dem Fall muss man sich ja aber fast schon darauf freuen ;)

      Löschen
  2. Woooooooohoooo, was für ein Glück und was für ein schönes Projekt. Die Idee mit den Symbolen ist auch für den Gastgeber ein echter Gewinn. (Nicht so viele Gläser zum Abspülen ;))
    Mir hat der Weihnachtsmann den Versatip von Dremel gebracht, den kann ich auch nur empfehlen.
    Ich bin gespannt, was du mit der Säge noch alles zauberst :)

    Liebe Grüße, Ann-Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der Versatip wurd mir auch schon empfphlen. Was hast du damit so angestellt?

      Löschen
  3. Erst heute entdeckte ich deinen inspirierenden Blog. Einfach toll und ich brauch sicherlich eine Zeit, um all die schönen von dir präsentierten Dinge - anzusehen.
    Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu mich immer wieder sehr über neue Leser :) Danke! Schön, dass es dir hier gefällt. Wünsch dir viel Spaß!
      LG
      Dani

      Löschen
  4. wow, wie cool! :-)
    und die idee mit den untersetztern und dem filz find ich super. dani-like eben. freu mich schon auf mehr. ;-)

    glg rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir gefällt! Deine vielen wunderschönen Holz-Ideen inspirieren mich auch immer wieder :)

      Löschen
  5. Grade heute hab ich mich gefragt wie der Name in die Holzbrettchen meine Kinder gebrannt wurde und jetzt ist das Geheimnis gelüftet... hab so ein Teil noch nie davon gesehen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Funktioniert auch mit Lötkolben ;)

      Löschen
  6. Wow, gratuliere! :) Und die Untersetzer sehen toll aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke :) Hab mir auch nen Loch in den Bauch gefreut! Werd das gute Teil wahrscheinlich irgendwann wieder abgeben müssen, aber bis dahin wird gesägt was das Zeug hält.

      Löschen
  7. Liebe Dani,

    ich habe deinen Blog gerade entdeckt und bin begeistert. Ich komme aus dem Stöbern gar nicht mehr raus. ;)
    Auch diese Idee ist wieder wundervoll kreativ und toll. Die Untersetzer sind richtig super geworden! Und herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Angebot von Dremel.

    Ich bleibe natürlich als Leserin hier und freue mich auf viele weitere inspirierende Ideen! :D

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa

      Ich freu mich natürlich riesig, dass es dir hier in meiner kleinen Welt so gut gefällt :)
      Lass dich weiter inspirieren!

      LG
      Dani

      Löschen
  8. Oh, nach so einer Dekupiersäge halte ich schon länger Ausschau. Mal bin knapp dran mir so eine zu kaufen und dann kommt mal wieder was dazwischen.

    Deine Untersetzer sind toll, wie alle deine DIY-Projekte.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anna :)
      Ich hab jetzt keinen Vergleich, aber ich bin mit dem Teil eigentlich ganz zufrieden. Kommt eben drauf an was man machen möchte.

      Löschen
  9. Oh wow, das ist eine super schöne Idee, manchmal gibt es so gute und einfache Dinge und man kommt einfach nicht drauf. Auch eine schöne Geschenkidee jetzt in der Weihnachtszeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;) Die Erfahrung hab ich auch gemacht. Die einfachsten Dinge machen auch oft viel Spaß. Es geht schnell und man hat schnell Freude daran.
      Ganz lieben Dank auch für deine Mail! Ich werd auf jeden Fall noch antworten :)

      Löschen

Custom Post Signature

Custom Post  Signature